Bauhütte Simonskall (Ton anschalten!)


Ein kleines Dorf im Hürtgenwald, ein paar „Aussteiger“ in den 1920er Jahren mit Utopien zu Kunst und Gesellschaft und ihr Widerhall hundert Jahre später: Zum Bauhausjubiläum erlebte das kleine Simonskall eine Woche lang das Zusammenwirken von Landart-KünstlerInnen, SchülerInnen, LandschaftsplanerInnen, GeisteswissenschaftlerInnen, Forschenden, Lernenden und Interessierten. Der Dialog des Schreibens, Spielens, Singens, Denkens und Machens wurde von Christian Padberg beobachtet und in ein atmosphärisch dichtes Dokumentationsvideo gefasst.